SAUBERE SANITÄRE ANLAGEN WO DIE NOT GROSS IST

DIREKT SPENDEN

DIE ZUKUNFT DER SHOWERPOWER

Liebe Leute,

Solange es immer noch unglückliche Menschen gibt, denen grundlegende Einrichtungen wie Sanitäranlagen vorenthalten werden, wird ShowerPower versuchen, auf Lesbos offen zu bleiben.
Sehen wir zunächst, wie schnell die neuen Absichten in Taten umgesetzt werden. Das könnte Monate dauern. Die NRO werden weiterhin dringend benötigt, um die scharfen Kanten des neuen Umbruchs abzumildern.
Wenn dies in der Zukunft notwendig ist, wird ShowerPower den Kurs ändern. Dies immer mit seiner ursprünglichen Mission von höchster Wichtigkeit: saubere und sichere sanitäre Einrichtungen für alle Bedürftigen und Würde für alle, ohne Ausnahme.

Dinne van der Vlis
Präsidentin

RO-LA AUS SYRIEN: ‚DAS LAGER MORIA IST DIE HÖLLE‘

„Im Lager Moria auf Lesbos gibt es keine sichere Dusche, das Leben hier ist die Hölle,“ erzählt Ro-La, eine junge Frau aus Syrien. Ro-La ist geflüchtet weil ihr sie ihres Lebens nicht mehr sicher war und kam schlussendlich nach Moria. „Viel zu wenig Toiletten und keine sicheren Duschen für die tausende von Menschen, und oft gibt es kein Wasser. Und wenn man endlich mal duschen kann, kommt man oft schmutziger heraus als man hinein gegangen ist“.

DUSCHEN FÜR FRAUEN UND KINDER

Die schreienden Zustände im Lager Moria und dem angrenzenden Olive Grove waren der Grund für die Gründung von ShowerPower. ShowerPower bietet Frauen und Kindern warme und saubere Duschen in einer häuslichen Umgebung wo sie sich sicher fühlen können.

SICHERES HAUS

Mehr als nur ein Platz mit einer warmen Dusche ist das Haus auch ein sicheres Haus. Frauen und Kinder können sich kurz erholen von dem schrecklichen Leben im Lager. Es wird Tee ausgeschenkt, Obst und eine Suppe angeboten und es wird für die Kinder gesorgt.

Seit Beginn des Projektes im Februar 2018 konnten fast 20.000 Frauen und Kinder die Duschen benutzen.

Niemand kann jedem helfen, aber jeder kann jemandem helfen!

Lesen Sie alles über Flüchtlinge auf Lesbos im Lager Moria.

Helfen Sie mit? Gib einen Beitrag oder arbeite mit!

So leben Flüchtlinge im Lager Moria auf der Insel Lesbos in Griechenland

So leben Flüchtlinge im Lager Moria auf der Insel Lesbos in Griechenland

‚NIEMAND KANN JEDEM HELFEN, ABER JEDER KANN JEMANDEM HELFEN!‘